Realschulzweig
zum Werkrealschulzweig hier klicken
Unsere Schule
    Neuigkeiten
    Anfahrt
    Radwegeplan
    Aufgaben und Ziele
     Leitgedanken und Profil
    Freundeskreis
     Über uns
     Leitung
     Kollegium
     Schulpartnerschaft
     Impressum
 Allgemeines
     Eltern & Schule
     Termine
     Time Out
     Schulordnung
     Schulsozialarbeit
 Veranstaltungen
     5er Begrüßung
     Schapbachhof
     Rosentag
     Sporttag
    AGs
 SMV
     Unsere SMV
ende Schuljahresende


Am letzten Schultag, Mittwoch, 25. Juli, findet von 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr ein Abschlussgottesdienst in St. Markus statt.

Unterrichtsende ist um 10:05 Uhr, nach der dritten Stunde.

Wir wünschen allen unseren Schülern gesunde und erholsame Sommerferien.

Schulbeginn im neuen Schuljahr 2018/19 ist Montag, 10.September 2018, um 07.40 Uhr.

abschluss Neugierig sein auf Neues


108 Schülerinnen und Schülern nehmen am Schulzentrum West stolz ihr Zeugnis der Mittleren Reife entgegen

Wieder einmal war die Hagenbachhalle festlich geschmückt und Lehrer, Eltern und Freunde versammelten sich, um mit den fünf Abschlussklassen gemeinsam ihren erfolgreichen Realschulabschluss zu feiern. Mit dem Notendurchschnitt von 1,5 hatte besonders die diesjährige Prüfungsbeste, Isabel Lober aus der Klasse 10a, einen Grund zur Freude.
Schulleiter Thomas Kuhn zeigte in seiner Eröffnungsrede ein Video vom Höhlengleichnis des griechischen Philosophen Platon. Es handelt von offensichtlich Gefangenen, die es sich in ihrer eigenen Welt bequem gemacht haben, die Wirklichkeit nicht hinterfragten und Neues ablehnten. Der Schulleiter zeigte den Entlassschülern damit auf, dass es oft lange dauert, bis wir uns mit etwas Neuem anfreunden können, da es meist einfacher ist, im alten Zustand zu beharren. Durch seine Rede machte Thomas Kuhn den Schülerinnen und Schülern Mut, sich nicht von Neuem blenden zu lassen, sondern neugierig auf die Schönheit der Welt zu sein.
Den diesjährigen Abschlussjahrgang bezeichnete der Schulleiter in seiner Rede als ganz besonderen Jahrgang, was unter anderem daran lag, dass erstmals, durch den Wegfall der Grundschulempfehlung, einige Schülerinnen und Schüler mit Hauptschulempfehlung den Realschulabschluss bestanden. Besonders war in diesem Jahr ein Geburtstagsständchen, welches von allen Gästen der Feier, unter Anleitung von Thomas Kuhn, im Kanon angestimmt wurde und eine Fotobox, die von den Entlassschülern organisiert war und die für viel Freude sorgte.
Gemeinsam mit Konrektor Christian Strauch und den Klassenlehrern der Abschlussklassen Beate Welsch, Sabrina Raichle, Tanja Schütz, Anna Breitweg, Werner Steinle und Doris Held gratulierte der Schulleiter bei der Zeugnisübergabe zwei Schülerinnen zu einem Preis, 23 zu einer Belobigung und 20 Absolventen zu einem Fachpreis, der für die Note sehr gut in der Prüfung vergeben wird.
Nach einer Einlage der Tanz-AG der Schule, unter Leitung von Felicia Kühnert, die für gute Stimmung sorgte, und einer Rede der Schülersprecherin Jennifer Prieb, rundeten Dankesreden an die Lehrer und Einlagen der Abschlussklassen den Abend ab.

Die Realschulabschlussprüfung haben bestanden:
• 10a: Rahel Dorothea Bauer, Erwin Boxberger, Nina Marie Brauch, David Buxmann, Celine Bundschuh, Natalie Faust, Justin Nico Görmann, Dominik Grimm, Michelle Kristin Hartmann, Marius Kerker, Marco Johannes Koch, Luise Frida Kühnlein, Isabel Lober, Alena Mack, Anja Mack, Jonathan Markus Mulfinger, Ronny Neumann, Carolin Rau, Louis-Phillipp Richardon, Daria Schochn Sandra Sherenkov, Sabrina Stoll, Lisa-Marie Willner, Nils Zimmermann.

• 10b: Larissa Bürk, Leonie Haug, Aron Hess, Nicolas Holl, Daniel Lukas Huber, Ben Jossekin Kindermann, Maja Lina Kirchdörfer, Jonas Kochendörfer, Vivien Kreuz, Tina-Marie Lammers, Nico Löffler, Leon Malek, Benjamin Pröllochs, Noah Justin Reber, Jakob Tobias Rösch, Kevin Schnotalla, Lara Marie Sommer, Madelaine Sofie Stier, Cecile-Celina Wengert.

• 10c: Rudolf Benz, Niels Böttinger, Lena Goldschmidt, Deborah Hörrmann, Enisa Jasari, Sila Aleyna Kayis, Emile Keil, Kiara Lenk, Max Luksch, Maximilian Müller, Jonathan Ott, Josephine Anneliese Partridge, Marvin Cedric Pfitzer, Justin Rodemich, Mascha Schweickert, Victoria-Lydia Skora, Angelina Stein, Veith Süpple, Maximilian Thalacker, Laura Todorovic, Tom Waldvogel, Friedrich Zimmer.

• 10d: Gülben Akdeniz, Marie Artmann, Melissa Leonie Bellin, Zineddine Ben Taieb Bortt, Aylin Göksu, Viktoria Graf, Niklas Peter Kalem, Dogukan Kaplan, Leonie Kübler, Felix Kugler, Dragan Majstorovic, Reschad Mehrjo, Benni Niklas Moss, Jennifer Prieb, Justin Emmanuel Rudolph, Timon Michael Schmidt, Steffen Schweickert,Uljana Timochina, Adrijana Todorovic, Lisa-Marie Unterkoffler.

• 10e: Lale Bas, Nergis Celik, Lea Marie Cudok, Max Däuber, Janis Otoo Erb, Tim Jäschke, Markus Kern, Marcel Krimmel, Fabian Kühnlein, Jonas Maurice Kurz, Jonas David Maurer, Argenta Meha, Kim Selina Metzger, Tessa Palmer, Maxim Pepler, Monique Schmiedt, Tristan Stachel, Max Stark, Marc Justin Steffes-tun, Manuela Ströbel, Jonny Kim Long Truong, Dennis Warkentin.

abschluss 2018


slfk Schüler laufen für Kinder Sponsorenlauf


„Ich bin 16 Runden gelaufen und habe für jede Runde einen Euro gesammelt“, berichtete Ethan Hale aus unserer Schule vor 2 Jahren. Allein dieser Kommentar zeigt, wie stolz Ethan auf sich und auf das für einen guten Zweck gesammelte Geld war.
Der Ablauf des Sponsorenlaufs geht wie folgt vonstatten: Vor dem Lauf sucht sich jeder Schüler Paten wie Eltern, Großeltern oder Freunde, die im Voraus festlegen, wie viel Euro sie für jede gelaufene Runde des Kindes bezahlen. Der Lauf selbst dauert eine halbe Stunde und im Anschluss wird die Rundenanzahl der Kinder zusammengezählt und die Spenden errechnet.
Dieses Jahr wird der gespendete Geldbetrag allerdings auf andere Art zustandekommen: im Vorfeld bereits sammelt der Teilnehmer das Geld, um diese Summe anschließend zu spenden. Gelaufen wird auf jeden Fall.
Nachdem das Geld die letzten Jahre an Einrichtungen wie die Klinik für Kinder und Jugendliche im DIAK, das Kinderhospiz in Schwäbisch Hall oder an den Verein „Nachbarn in Not“ ging, wird die Spende 2018 dem Heimbacher Hof zu Gute kommen, dessen große Scheune mit zahlreichen Einrichtungen für die Freizeitvon Kndern und Jugendlichen im Frühjahr 2018 völlig abgebrannt ist. Ebenso ist durch die Unterstützung heimischer Institutionen für Schüler und Paten der regionale Bezug des Sponsorenlaufs gewährleistet.
Christian Strauch entwickelte 2008 zusammen mit einem Kollegen die Idee für den Spendenlauf und in den Jahren darauf wuchs die Teilnehmerzahl auf bis zu 50 Schulen an.
Am Schulzentrum West wird „Schüler laufen für Kinder“ bereits seit 2010 durchgeführt und ist seitdem ein großer Erfolg.

Der diesjährige Lauf findet am Montag, 23.07.2018 in unserem Stadion statt.

Musical „Jana muss bleiben“ füllt die Aula der Gemeinschaftsschule im Schulzentrum West


„Schwätzen und Spielen und Toben und Lachen. Das waren ja schon immer unsre liebsten Pausensachen.“ Auch am Tag nach dem Musical sind Neo Kampe, Jana Stier und Lena Leitenberger aus der Klasse 5b noch ganz im Gesangs- und Schauspielfieber und beginnen direkt vor Freude den Pausensong aus dem Musical „Jana muss bleiben“ zu rappen. Gemeinsam mit insgesamt 50 Fünft- bis Siebtklässlern der Schule führten sie das Stück in der Aula der Gemeinschaftsschule vor Familie, Freunden und den neuen Fünftklässlern der Schule auf und begrüßten diese damit herzlich. Die Chorleiter der Schule, Nadja Grau und Markus Schneider, die die Texte und Lieder von „Jana muss bleiben“ teilweise selbst geschrieben und umgeschrieben haben, probten bereits zwei Monate mit den Kindern.
Nach dem Einstiegslied„The Circle of Life“ des Schulchors, einer Begrüßung des Schulleiters Thomas Kuhn und einem Dance Battle der Tanz-AG, unter Leitung von Felicia Kühnert, wurde den Besuchern des Musicals die Geschichte des Flüchtlingsmädchens Jana, gespielt und gesungen von Corinna Stöcker aus der Klasse 6a, aufgezeigt, die in ihr Heimatland abgeschoben werden soll. Gemeinsam kämpfen ihre Freunde, dargestellt von Ecem Aygün aus der 5a, Neo Kampe, Jana Stier und Lena Laitenberger aus der 5b und Nina Reißmann aus der 6a, hartnäckig gegen die Abschiebung, führen einen Protestmarsch unter dem Lied „Recht muss Recht bleiben“ durch und überzeugen damit am Ende die Politiker, dass das Mädchen bleiben darf. Mit dem Song „Auch du gehörst dazu“ zeigen sie Jana, dass sie ein Teil von ihnen ist. „Wir würden am liebsten bald wieder bei einem Musical mitspielen,“ meinen Neo, Jana und Lena aus der 5a und lassen auf eine baldige Wiederholung einer solchen Vorstellung hoffen.
Am Ende der Veranstaltung wurden die neuen Fünftklässler durch das Lied „Auf uns“, das passend auf die Gemeinschaftsschule umgeschrieben wurde, willkommen geheißen und durften anschließend ihre Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer für das kommende Schuljahr kennenlernen.



weiter

Bildungsserver BW

Landesbildungsserver mit Links zum Kultusministerium...


Schulweb

Schulen in Deutschland und der ganzen Welt


Schwäbisch Hall

Die Website unserer Stadt


Polizei BW

Beratung für Drogen, Kriminalität...


News

Neuigkeiten aus aller Welt in der Zusammenfassung


Wetter

Wettervorhersage für Schwäbisch Hall


Jugendherbergswerk

Deutsches Jugendherbergswerk